Raser auf Motorrad gestoppt.

Mit 130 Sachen durch Nürnberg

Nürnberg - Ein junger Motorradfahrer ist am Dienstag mit rund 130 Stundenkilometern durch die Nürnberger Innenstadt gerast und prompt geblitzt worden.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, fuhr der 22-Jährige mehr als 80 Stundenkilometer zu schnell, als er an der Radaranlage der Verkehrsbeamten vorbeikam. Dem jungen Mann drohen nun eine Geldbuße von 680 Euro, vier Punkte und ein Fahrverbot von drei Monaten.

dpa

Rubriklistenbild: © mm

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare