Er hatte wahnsinniges Glück

Motorradfahrer stürzt in Bachbett - Andere Biker finden ihn

1 von 10
Bei einem Unfall in Berchtesgaden ist ein Motorradfahrer abgestürzt.
2 von 10
Bei einem Unfall in Berchtesgaden ist ein Motorradfahrer abgestürzt.
3 von 10
Bei einem Unfall in Berchtesgaden ist ein Motorradfahrer abgestürzt.
4 von 10
Bei einem Unfall in Berchtesgaden ist ein Motorradfahrer abgestürzt.
5 von 10
Bei einem Unfall in Berchtesgaden ist ein Motorradfahrer abgestürzt.
6 von 10
Bei einem Unfall in Berchtesgaden ist ein Motorradfahrer abgestürzt.
7 von 10
Bei einem Unfall in Berchtesgaden ist ein Motorradfahrer abgestürzt.
8 von 10
Bei einem Unfall in Berchtesgaden ist ein Motorradfahrer abgestürzt.

Am Montagvormittag hat sich ein spektakulärer Motorradunfall auf der Roßfeldstraße ereignet, bei dem ein 26-jähriger Mann rund drei Meter tief mit seiner Maschine in ein Bachbett abstürzte.

Berchtesgaden/Rossfeld - Nach erster Einschätzung des Roten Kreuzes wurde der Mann schwer verletzt. Der Kradfahrer war mit seinem Motorrad auf der Roßfeldstraße bergab unterwegs, als er in einer leichten Rechtskurze geradeaus von der Fahrbahn abkam und in weiterer Folge in einem kleinen Bachbett rund drei Meter unterhalb der Straße liegen blieb. Da er alleine unterwegs war, hatte den Unfall zunächst niemand bemerkt.

Eine Gruppe Motorradfahrer, die ebenfalls auf der Höhenringstraße bergauf unterwegs war, sah dann die Spuren im Gras und fand schließlich den Verletzten. Umgehend setzten sie kurz nach 11 Uhr einen Notruf ab und betreuten den Verunfallten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte.

Die Freiwillige Feuerwehr Berchtesgaden, der Löschzug Au und das Rote Kreuz waren mit dem Berchtesgadener Notarzt, einem Krankenwagen, einem Rettungswagen, der Bergwacht Berchtesgaden um dem Traunsteiner Rettungshubschrauber „Christoph 14“ im Einsatz. Feuerwehr und Notarzt waren bereits bei einem anderen Verkehrsunfall auf der Auer Straße in der Unterau und fuhren sofort zum Roßfeld weiter. 

Die Einsatzkräfte versorgten den Verunfallten und brachten ihn im Schleifkorb liegend zunächst zum Krankenwagen und dann weiter zum Rettungshubschrauber, mit dem er zur weiteren medizinischen Versorgung zum Klinikum Traunstein geflogen wurde. Während der Rettungsaktion wurde die Roßfeldstraße teilweise komplett gesperrt. Ein örtliches Abschleppunternehmen hob das Motorrad aus dem Bachbett. Beamte der Berchtesgadener Polizei nahmen den genauen Unfallhergang auf.

mm/tz

Auch interessant

Meistgesehen

Frau findet sterbenden Ehemann in brennendem Schuppen
Frau findet sterbenden Ehemann in brennendem Schuppen
Feuer in Rosenheim: Wohncontainer brennen lichterloh
Feuer in Rosenheim: Wohncontainer brennen lichterloh
Ein BMW-Fahrer löst diesen schrecklichen Unfall aus - und haut ab
Ein BMW-Fahrer löst diesen schrecklichen Unfall aus - und haut ab

Kommentare