Anliegende Straße war gesperrt

Fliegerbombe auf dem Gelände des Münchner Maschinenbauers KraussMaffei ist entschärft worden

+
Auf dem Gelände von KraussMaffei in München ist eine Fliegerbombe gefunden worden. (Symbolbild)

Eine Fliegerbombe wurde auf dem Gelände von KraussMaffei in München entdeckt. Sie soll noch heute entschärft werden. Es kommt zu Verkehrsbeeinträchtigungen. 

  • Auf dem Gelände des Münchner Maschinenbauers KraussMaffei ist eine Fliegerbombe gefunden worden.
  • Das Werk wurde daraufhin geräumt.
  • Noch am späten Mittwochnachmittag soll die Bombe entschärft werden. 

Update um 18.13 Uhr: Die Fliegerbombe, die am Mittwoch auf dem Gelände des Münchner Maschinenbauers KrausMaffei gefunden wurde, ist ohne Probleme entschärft worden. Das teilte ein Feuerwehrsprecher am Mittwochabend mit. Etwa 20 Einsatzkräfte seien dafür vor Ort gewesen. „Der Einsatz war überschaubar, weil wir so gut wie nichts räumen mussten“, berichtete der Sprecher. Nur das Werksgelände und die Ludwigsfelder Straße mussten vorübergehend abgeriegelt werden.

Erstmeldung vom 19. Februar 2020, 17.52 Uhr: 

München - Auf dem Gelände des Münchner Maschinenbauers KraussMaffei ist eine Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg gefunden worden. Das Objekt ist etwa 500 Kilogramm schwer und wurde bei Bauarbeiten entdeckt. Wie ein Feuerwehrsprecher am Mittwoch bekanntgab, sei das Werk daraufhin geräumt worden

Fliegerbombe bei KrausMaffei gefunden - die Ludwigsfelder Straße ist gesperrt

Die Bombe sollte noch am späten Mittwochnachmittag entschärft werden. Die Verkehrsbeeinträchtigungen halten sich aber im Rahmen: Nur eine anliegende Straße, die Ludwigsfelder Straße, wurde für den Verkehr gesperrt. Das gab die Münchner Feuerwehr über Twitter bekannt.

Auch in Augsburg wurde Anfang Februar eine Fliegerbombe entschärft - sie war aber nur 225 Kilo schwer und damit circa so schwer wie die Bombe aus Nürnberg.

Genauso gewaltig wie die aktuell aufgefundene Fliegerbombe in München war jedoch die Fliegerbombe, die im Dezember vergangenen Jahres in Neuried entschärft wurde. Sie wog ebenfalls 500 Kilogramm. Für den Sprengmeister war dieser Einsatz eine besondere Herausforderung. Wer wissen möchte, was Sprengmeister in ihrem riskanten Job eigentlich verdienen, erfährt dazu mehr im Video.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Stichwahl in Augsburg: Zum ersten Mal ist in der Stadt eine Frau OB
Stichwahl in Augsburg: Zum ersten Mal ist in der Stadt eine Frau OB
Stichwahl in Augsburg: Deutliches Ergebnis bei OB-Wahl 2020
Stichwahl in Augsburg: Deutliches Ergebnis bei OB-Wahl 2020
Corona in Bayern: Müssen Paare nun um ihre Hochzeit fürchten? - Viele Feste in Gefahr
Corona in Bayern: Müssen Paare nun um ihre Hochzeit fürchten? - Viele Feste in Gefahr
Corona-Gefahr: Tamara (26) zählt zur Risikogruppe - Kein kleines Virus, „sondern eine Lebensbedrohung“
Corona-Gefahr: Tamara (26) zählt zur Risikogruppe - Kein kleines Virus, „sondern eine Lebensbedrohung“

Kommentare