Erst zur Wiesn ist Besserung in Sicht

Schirm raus: Jetzt wird's richtig ungemütlich

+
Auch für die nächsten Tage soll sieht es regnerisch aus

München - Das Wetter für die nächsten Tage sieht trübe aus. Regen und Kälte prognostiziert Wetterexperte Dominik Jung. Die Schneefallgrenze sinkt und sinkt. Erst zur Wiesn wird es besser.

Für herbstliche Spaziergänge sieht es in den nächsten Tagen schlecht aus. "Es bleibt nass und regnerisch", sagt Wetterexperte Dominik Jung von wetter.net. Vor allem am Mittwoch soll es stark regnen. Die Temperaturen liegen zwischen 13 und 15 Grad. Auch der erste Schnee kündigt sich an. Jung: "Die Schneefallgrenze fällt auf 1000 Meter." Wer also vorhat mit dem Auto einen Alpenpass zu überqueren, sollte die Schneeketten nicht vergessen.

Hier geht es zum Wetter in Ihrer Region!

Das Wochenende wird trocken und wolkig - dafür garantiert Hoch "Jette". Die Temperaturen liegen bei 18 Grad. Tröstlich für die Wiesn-Wochen: "Es bleibt trocken und kaum Schauer", versichert Dominik Jung. Auch die zweite Oktoberfestwoche wird "eher freundlich".

So wird das Wetter: 25 Bauernregeln zum Durchklicken

So wird das Wetter: 25 Bauernregeln zum Durchklicken

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesen

Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Das Geisterhotel am Tegernsee: Er lebt noch drin - ohne Strom
Das Geisterhotel am Tegernsee: Er lebt noch drin - ohne Strom
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M

Kommentare