Demnächst live in München

Hip Hop aus Traunstein: Die Mundwerk-Crew

+
Die Jungs der Mundwerk-Crew werden als derzeit heißeste Newcomer in der Hip Hop Szene gesehen.

München - Die Mundwerk-Crew ist eine der Hoffnungen im Deutschen Hip Hop. Die acht Jungs aus Traunstein bedienen sich bei ihren Songs aus mehreren Musikstilen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Am Titel "Weiß-Blauer" ist die Herkunft der Hip Hop-Gruppe Mundwerk-Crew schnell geklärt. Sie stammen aus dem schönen Chiemgau. Hinter den beiden Frontmännern Touze und Sebaino, die sich schon seit ihrer Grundschulzeit kennen, haben sich sechs weitere, äußerst talentierte Musiker formiert. Die Jungs der Gruppe beherrschen ihr Handwerk. Sowohl was altmodische Instrumente als auch modernen Sound angeht. Mit ihren Trompeten, Gitarren und Drums schaffen sie es, eine unglaubliche Vielfalt an Klängen zu erzeugen. Die so entstehende Musik lässt sich schwer in eine Schublade stecken. Hip Hop, Reggae oder Ska, die Jungs vereinbaren mehrere Musikrichtungen in einer einzigartigen Art und Weise.

Und dann sind da noch die Texte der Gruppe aus Traunstein. Neben dem guten Sound und stampfenden Beats bietet die Mundwerk-Crew den Zuhörern auch mit ihren Texten hochwertige Ware. Neben Gute-Laune-Tracks finden sich auf ihren Platten auch Songs mit einer gesellschaftskritischer Note, die auf perfekte Weise den Finger in die Wunden unserer Zeit legen. In ihrem Album "#logoamstart" beschäftigen sich die acht Musiker beispielsweise im Track "Connected" mit den Leuten von heute, die immer mehr in eine virtuelle Welt aus Facebook, Twitter und Co. abzudriften scheinen. Verpackt wird das ganze in einem amüsanten Video und modernem Sound. Der Titel "Prevolution Ich" zeigt aber auch, dass sie neben Party und guter Laune auch leise Töne anstimmen können. Mehr als ein Klavier brauchen die Jungs dabei nicht.   

Gerade die Verbindung aus lyrischer Qualität und dem frischen Sound machen die Mundwerk-Crew derzeit zu den heißesten Newcomern. Während sie zu Beginn ihres Aufstiegs in der Musikwelt als Support von Bands wie LaBrassBanda oder mit Dendemann unterwegs waren, hat sich die Mundwerk-Crew mittlerweile selbst eine Fan-Base aufgebaut. Sie spielen auf Festivals wie dem Chiemsee Reggae Summer und wurden 2013 vom Goethe-Institut aufgrund ihres Umgangs mit der deutschen Sprache auf eine Russland-Tournee geschickt. Über die letzten Jahre sammelten die Jungs auf Festivals und eigenen Headliner-Gigs viel live Erfahrung, weswegen neben ihren Platten vor allem ihre Live-Auftritte als hörenswert gelten.   

Wer jetzt Lust bekommen hat die Acht mal live zu erleben, hat dazu im Oktober die Chance. Am Donnerstag den 6. Oktober sind die Jungs von der Mundwerk-Crew in München zu Gast und geben ein Konzert in der Glockenbachwerkstadt. 

wal 

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Baulandpreise explodieren! Wer soll sich das noch leisten können? 
Baulandpreise explodieren! Wer soll sich das noch leisten können? 
Wie München und Bayern von Bahn-Verbesserungen profitieren sollen 
Wie München und Bayern von Bahn-Verbesserungen profitieren sollen 
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“

Kommentare