Dramatischer Unfall zwischen Eberfing und Eggenried

Murnauer Fahranfänger prallt gegen Baum und stirbt

Eberfing - Bei einem verheerenden Unfall zwischen Eberfing und Eggenried ist am späten Dienstagabend ein 18-jähriger Autofahrer aus Murnau ums Leben gekommen.

Für den 18-jährigen Murnauer kam am Dienstagabend jede Hilfe zu spät. Der junge Mann war nach Angaben der Polizeiinspektion Weilheim mit seinem Opel Corsa auf der Kreisstraße WM 11 im Waldgebiet zwischen Eberfing und Eggenried unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkam.

Der Notruf ging um 23.17 Uhr bei den Rettungskräften ein. Ersten Ermittlungen zufolge, schleuderte der Murnauer über 30 Meter eine Böschung hinauf und prallte dort frontal gegen einen Baum. Sein Wagen wurde dabei über die Straße zurückgeschleudert und kam in einem angrenzenden Wassergraben zum Stehen. Trotz des angelegten Sicherheitsgurtes wurde der Fahrer so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen erlag, so die Polizei.

Die Kreisstraße war für dreieinhalb Stunden gesperrt. Rund 70 Einsatzkräfte der Feuerwehren Eberfing, Huglfing und Oberhausen, sowie Notarzt und Polizeibeamte waren im Einsatz.

Polizei sucht Zeugen

Den genaue Unfallhergang muss nun in einem Gutachten geklärt werden. Die Polizei Weilheim sucht in diesem Zusammenhang dringend nach Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Ist jemandem auf der Kreisstraße WM 11 eine stark verschmutzte Fahrbahn und ein zum Teil auf der Fahrbahn liegender Baum aufgefallen? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Weilheim unter der Tel. 0881/640-0 entgegen.

vh

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Triathletin Julia Viellehner ist gestorben
Triathletin Julia Viellehner ist gestorben
82-Jähriger rast mit 180 über Bundesstraße – der Grund ist skurril
82-Jähriger rast mit 180 über Bundesstraße – der Grund ist skurril
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern
Tote Triathletin: So bewegend nehmen Weggefährten Abschied
Tote Triathletin: So bewegend nehmen Weggefährten Abschied

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion