Festnahme in Nürnberg

Mutmaßlicher Brandstifter verhaftet

Nürnberg - Unter dem dringenden Verdacht der schweren Brandstiftung in einem vierstöckigen Wohnhaus ist ein 40-jähriger Mann in Nürnberg verhaftet worden.

Er habe am 27. April vorsätzlich eine Matratze im Treppenhaus angezündet, teilte die Polizei am Montag mit. Durch den Brand waren damals mehrere Hausbewohner in ihren Wohnungen eingeschlossen gewesen und mussten durch Feuerwehr und Polizei gerettet werden. Einige hatten Rauchgasvergiftungen erlitten.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare