Festnahme in Nürnberg

Mutmaßlicher Brandstifter verhaftet

Nürnberg - Unter dem dringenden Verdacht der schweren Brandstiftung in einem vierstöckigen Wohnhaus ist ein 40-jähriger Mann in Nürnberg verhaftet worden.

Er habe am 27. April vorsätzlich eine Matratze im Treppenhaus angezündet, teilte die Polizei am Montag mit. Durch den Brand waren damals mehrere Hausbewohner in ihren Wohnungen eingeschlossen gewesen und mussten durch Feuerwehr und Polizei gerettet werden. Einige hatten Rauchgasvergiftungen erlitten.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Das Geisterhotel am Tegernsee: Er lebt noch drin - ohne Strom
Das Geisterhotel am Tegernsee: Er lebt noch drin - ohne Strom
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M

Kommentare