Mutter fährt mit Kleinkind Auto - trotz zwei Promille

Bad Wiessee - Eine Mutter ist, obwohl sie zwei Promille Alkohol im Blut hatte, mit ihrem drei Jahre alten Kind Auto gefahren. Eine Polizeistreife zog sie zufällg aus dem Verkehr - aus einem ganz anderen Grund.

Die 28-Jährige war am Freitag gegen 21.30 Uhr mit ihrem drei Jahre alten Kind auf dem Nachhauseweg von der Weihnachtsfeier ihrer Firma, als sie von der Polizei aus dem Verkehr gezogen wurde. Den Beamten war ein defektes Abblendlicht aufgefallen. Die Einsatzkräfte bemerkten jedoch sofort den Alkoholgeruch der Hotelfachangestellten aus Bad Tölz. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von zwei Promille. Die junge Frau musste daraufhin mit aufs Revier, wo ihr zur genaueren Bestimmung des Werts Blut abgenommen wurde. Ihren Führerschein ist die 28-Jährige vorerst los.

mm

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Corona: München hofft auf Wiesn-Ersatz - Rosenheim macht schon Nägel mit Köpfen
Corona: München hofft auf Wiesn-Ersatz - Rosenheim macht schon Nägel mit Köpfen
Neue Corona-Regeln in Bayern: Söder verspricht wegweisende Lockerung für Kulturveranstaltungen
Neue Corona-Regeln in Bayern: Söder verspricht wegweisende Lockerung für Kulturveranstaltungen
Porschefahrer übersieht Audi: heftiger Zusammenprall - Sportwagen stark beschädigt
Porschefahrer übersieht Audi: heftiger Zusammenprall - Sportwagen stark beschädigt
Er wollte in den Bergen wandern: Wissenschaftler (39) aus Ulm vermisst - Spur führt nach Bayern
Er wollte in den Bergen wandern: Wissenschaftler (39) aus Ulm vermisst - Spur führt nach Bayern

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion