Tragischer Unfall

Grill-Drama: Mutter und Kind sterben

+
Ein benutzter Grill führte in Pfeffenhausen zu einer Tragödie

Pfeffenhausen - Die Familie wollte sich offenbar nur wärmen. Doch der benutzte Holzkohlegrill, den die Eltern in ihre Hütte trugen, führte zu einem tragischen Unglück.

Ein tragischer Unfall hat eine Familie im Landkreis Landshut auseinandergerissen: In einer Hütte im niederbayerischen Pfeffenhausen wurden bereits am Samstag eine 42 Jahre alte Frau und deren dreijährige Tochter tot aufgefunden, teilte die Polizei am Montag mit. Der 41-jährige Ehemann lag bewusstlos und schwer verletzt im gleichen Raum.

Todesursache bei Mutter und Tochter war eine Kohlenmonoxid-Vergiftung, ergab eine Obduktion. Offenbar hatte die Familie einen benutzten Holzkohlegrill in die Hütte gebracht, um sich zu wärmen. Der Vater ist nach Angaben der Polizei mittlerweile außer Lebensgefahr.

lby

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion