Mysteriöse Attacke am Bahnsteig: Zugbegleiterin niedergeschlagen

Tatort Bahnhof: Ohne ersichtlichen Grund wurde die Zugbegleiterin niedergeschlagen

Großgeschaidt/Nürnberg - Offensichtlich grundlos ist eine Zugbegleiterin in Großgeschaidt (Landkreis Erlangen-Höchstadt) von hinten niedergeschlagen worden.

Die 22-Jährige wartete nachts am Bahnsteig auf den Zug Richtung Nürnberg. Plötzlich traf sie nach eigener Aussage ein Schlag auf den Hinterkopf. Der Lokführer eines einfahrenden Zuges habe die bewusstlose Kollegin entdeckt, teilte die Bundespolizei in Nürnberg am Donnerstag mit.

Die Frau kam mit Verdacht auf Gehirnerschütterung ins Krankenhaus. Ein Motiv haben die Ermittler bislang nicht finden können. Der Frau seien bei dem Vorfall in der Nacht zum Dienstag keine Wertgegenstände gestohlen worden.

dpa/lby

Auch interessant

Meistgelesen

Fataler Fehler beim Landeanflug? Gleitschirmflieger stürzt plötzlich ab und verletzt sich schwer
Fataler Fehler beim Landeanflug? Gleitschirmflieger stürzt plötzlich ab und verletzt sich schwer
Ausscherender Radfahrer wird von Zwölftonner überrollt  - Mann stirbt noch am Unfallort
Ausscherender Radfahrer wird von Zwölftonner überrollt  - Mann stirbt noch am Unfallort
Söder kündigt bayerische Studie zu Corona-„Schlüsselfrage“ an - Ergebnis für viele Menschen wichtig
Söder kündigt bayerische Studie zu Corona-„Schlüsselfrage“ an - Ergebnis für viele Menschen wichtig
Corona-Ausbruch in bayerischer Firma - Söder verkündet Entscheidung zur Maskenpflicht für Bayern
Corona-Ausbruch in bayerischer Firma - Söder verkündet Entscheidung zur Maskenpflicht für Bayern

Kommentare