Ohnmächtig in Klinik gebracht

Nach Disco: Mann in Fluss geworfen

Cham - Heimtückischer Überfall: Zwei Männer haben einen 34-Jährigen angegriffen und über ein Geländer in einen Fluss geworfen. Das Opfer war auf dem Heimweg von einem Discobesuch.

Unbekannte haben in der Oberpfalz einen Mann in einen Fluss geworfen. Der 34-Jährige habe sich zunächst selbst retten können, teilte die Polizei am Dienstag mit. Wenig später brach er jedoch ohnmächtig zusammen und musste in eine Klinik gebracht werden. Der Mann war am Sonntagmorgen nach einem Discobesuch in Cham auf dem Heimweg, als er von zwei Männern angegriffen und über ein Geländer geworfen wurde. Der 34-Jährige landete glücklicherweise im seichten Wasser.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare