Nach Herz-OP

Michael Aufhauser geht es besser

+
Glück gehabt: Michael Aufhauser.

Salzburg - Nach der Schreckensnachricht gibt’s jetzt ein positives Zeichen von Michael Aufhauser. Nach seiner Herzoperation sei der 63-jährige Gründer von Gut Aiderbichl auf dem Weg der Besserung.

„Er hat die kritische Phase von 48 Stunden gut überstanden und befindet sich derzeit in der Aufwachphase“, heißt es in einer Pressemitteilung, die Montag Nachmittag verschickt wurde.

Wie berichtet, war Michael Aufhauser am Donnerstag mit Herzproblemen ins Salzburger Krankenhaus gebracht worden. Dort wurde er noch in der Nacht zum Freitag operiert. Dieser Eingriff war offenbar erfolgreich.

Dieter Ehrengruber, der Geschäftsführer von Gut Aiderbichl, bedankte sich gestern im Namen des gesamten Teams „bei allen für Ihre mitfühlenden und aufbauenden Genesungswünsche“. Michael Aufhauser sei im Spital „aus medizinischer Sicht in besten Händen“.

Neuer Service: Die wichtigsten Nachrichten der tz direkt per WhatsApp aufs Handy - so funktioniert's.

Michael Aufhauser ist den tz-Lesern als Autor der wöchentlichen Kolumne Leben lieben. Aiderbichl. bekannt. Er hatte im Jahr 2000 den ersten Gnadenhof für Tiere eröffnet. Mittlerweile werden in 26 Gnadenhöfen mehr als 6000 Tiere betreut, Aiderbichl hat rund 350 Mitarbeiter und mehr als 50 000 Mitglieder.

vp

Auch interessant

Meistgelesen

Krün wird Deutschlands Wellness-Hochburg
Krün wird Deutschlands Wellness-Hochburg
Eurojackpot: Oberbayern hat einen Millionär mehr - zumindest fast
Eurojackpot: Oberbayern hat einen Millionär mehr - zumindest fast
Reinigung im Wasserkraftwerk endet tödlich
Reinigung im Wasserkraftwerk endet tödlich
Einbruch in Bäckerei - hoher Schaden 
Einbruch in Bäckerei - hoher Schaden 

Kommentare