Er wurde nur 35 Jahre alt

Trauer um FC-Ingolstadt-Fußballer Michael S.

+
Michael S. im Dress des FC Ingolstadt.

Innsbruck - Nach dem Unglück am Großvenediger, bei dem ein 35-Jähriger ums Leben kam, herrscht um ihn eine große Trauer. Michael S. war ein bekannter Fußballspieler, kickte zuletzt beim FC Ingolstadt 04.

Angefangen hatte er aber beim BSV Berg im Gau, Vorstand Peter Baierl: „Michael hat hier in der Jugend gespielt, er war dem Verein sehr verbunden.“ Nach seinem Karriereende habe er immer wieder hier ausgeholfen, wenn Not am Mann war. „Der Michael war ein Pfundskerl. Wir sind unendlich traurig.“

Der 35-jährige Familienvater hatte kürzlich ein Haus in Ingolstadt bezogen, er arbeitete bei Audi. Tourengehen war seine Leidenschaft. Und natürlich das Kicken. Als Fußballer kam er 2005 vom Bayernligisten TSV Aindling zum FC Ingolstadt. In der Jugend hatte er noch für den MTV im Mittelfeld gespielt. Durch diverse Verletzungen musste Michael S. aber seine aktive Karriere nach der Saison 2007/08 beenden. Vor Kurzem hat er sein Comeback bei seinem ersten Verein gegeben – in der Bezirksliga.

tz

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Bis minus 17 Grad: So eisig wird es diese Woche in Bayern
Bis minus 17 Grad: So eisig wird es diese Woche in Bayern
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare