Nummernschilder sind zurück

GEO, MAI, OCH: Was die Altkennzeichen bedeuten

+
Diese Kennzeichen können ab Mittwoch, den 10.07.2013 reserviert werden

München - AIB, WÜM, MOD: Diese Kennzeichen werden Sie vielleicht bald wieder auf Bayerns Straßen sehen. Von Mittwoch an werden die neuen-alten Nummernschilder ausgegeben. Was sie bedeuten, zu welchen Regionen sie gehören:

Im Jahr 1972 wurden 72 Landkreise gestrichen.

Sie sind wieder da. Die Altkennzeichen werden ab sofort wieder die deutschen Straßen schmücken. In Bayern sind es 57 Kennzeichen. Vor rund vier Jahrzenten sind diese im Rahmen der Gebietsreform verschwunden.

Schon längst verschollene Kennzeichen wie AIB, WÜM und MOD werden in der nächsten Zeit wieder auf den Straßen unterwegs sein. Die regionale Identität soll hiermit gefördert werden.

Das Ministerium erwartet, dass noch weitere Kennzeichen hinzukommen werden. Noch nicht haben sich alle Landkreise gemeldet, ob sie die alten Kennzeichen zurückbekommen wollen.

Im der Grafik sind die 72 Landkreise (rot) dargestellt, die 1972 aufgelöst wurden. Die anderen 71 Landkreise (grün) blieben erhalten. Diese Entscheidungen riefen heftige Proteste in der Bevölkerung hervor.

dav

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Wagen geriet auf Gegenfahrbahn: Frauen bei Frontal-Crash schwer verletzt
Wagen geriet auf Gegenfahrbahn: Frauen bei Frontal-Crash schwer verletzt

Kommentare