Vier Verletzte

Nach Unfall: Transporter rammt Rettungswagen

Kleinlangheim - Kurz nach einem Auffahrunfall auf der Autobahn 3 bei Kitzingen hat ein Transporter den herbeigerufenen Rettungswagen gerammt. Dieser hielt gerade auf dem Seitenstreifen an.

Vier Menschen wurden bei dem Doppel-Unfall am Montagvormittag in Höhe der Rastanlage Haidt-Nord verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Die A3 in Richtung Frankfurt musste für etwa eineinhalb Stunden komplett gesperrt werden.

Wie die Polizei mitteilte, waren zunächst zwei Autos aufeinandergefahren, ein Fahrer wurde leicht verletzt. Als der Rettungswagen mit Warnblinkanlage und Blaulicht auf dem Seitenstreifen abbremste, fuhr ein Kleintransporter auf. Dessen Fahrer wurde eingeklemmt und von der Feuerwehr mit mittelschweren Verletzungen befreit. Die Fahrerin des Rettungswagens und ihre Beifahrerin erlitten leichtere Verletzungen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Hoch „Brigitta“ bringt klirrende Kälte nach Bayern
Hoch „Brigitta“ bringt klirrende Kälte nach Bayern
Bis minus 17 Grad: So eisig wird es diese Woche in Bayern
Bis minus 17 Grad: So eisig wird es diese Woche in Bayern

Kommentare