Nach Unglück von Bad Aibling

Meridian: Bahnverkehr wird wieder aufgenommen

Rosenheim/Holzkirchen - Fast zwei Wochen nach dem Zugunglück von Bad Aibling soll der Bahnverkehr im Mangfalltal wieder aufgenommen werden.

Der Schienenersatzverkehr mit Bussen wird in der Nacht auf Samstag eingestellt, teilte die Bayerische Oberlandbahn als Betreiber des Meridian am Donnerstag Nachmittag mit. Fast zwei Wochen nach dem Unglück von Bad Aibling sollen die Züge auf der Mangfallstrecke wieder rollen.

Die ersten Züge am Samstagmorgen werden der Meridian 79561 mit Abfahrt in Holzkirchen um 6:37 Uhr und der Meridian 79560 mit Abfahrt in Rosenheim um 6:40 Uhr sein. Jeder Zug werde von mindestens einem Fahrgastbetreuer begleitet, erklärte Fabian Amini, der technische Geschäftsführer der BOB. 

Eine zunächst geplante Simulationsfahrt, die am Samstag stattfinden sollte, wurde abgesagt. Die Staatsanwaltschaft Traunstein, die die Umstände des Unglücks ermittelt, sieht keine Notwendigkeit, sie hat offenbar schon genügend gesicherte Erkenntnisse, die auf eine Hauptschuld des Fahrdienstleiters deuten.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Wagen geriet auf Gegenfahrbahn: Frauen bei Frontal-Crash schwer verletzt
Wagen geriet auf Gegenfahrbahn: Frauen bei Frontal-Crash schwer verletzt

Kommentare