Keine Stille Nacht

Nach Weihnachtsfeiern: Nachbarn prügeln sich

Füssen - Keine stille Nacht: In einem Mehrfamilienhaus in Füssen im Allgäu haben an Heiligabend zwei Weihnachtsfeiern parallel stattgefunden. Am Ende lieferten sich zwölf Menschen eine Schlägerei.

Nach Polizeiangaben von Donnerstag fanden in einem Haus zwei Weihnachtsfeiern statt, deren Gäste sich vom Geräuschpegel der jeweils anderen gestört fühlten. Anfängliche Beleidigungen und Handgreiflichkeiten schaukelten sich schnell zu einer Rauferei mit zwölf Beteiligten hoch. Als einer der Wohnungsinhaber ein Messer zückte, riefen die Teilnehmer der anderen Weihnachtsfeier die Polizei. Diese nahm den 29-Jährigen zur Identitätsfeststellung in Gewahrsam. Er und sein 33-jähriger Nachbar müssen mit einer Anzeige wegen Körperverletzung rechnen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Kripo zerschlägt osteuropäische Einbrecherbanden
Kripo zerschlägt osteuropäische Einbrecherbanden
Mann muss ins Gefängnis - sein Fernseher soll mit
Mann muss ins Gefängnis - sein Fernseher soll mit
Darum ist die Region Freising ein wahres Mekka für Autodiebe
Darum ist die Region Freising ein wahres Mekka für Autodiebe
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf

Kommentare