Nach zweistündiger Jagd

Coburg: Polizei fasst flüchtigen Angeklagten

Coburg - Kurz vor seiner Verhandlung war ein Angeklagter vor dem Gerichtsgebäude in Coburg geflohen. Jetzt hat ihn die Polizei  im Stadtgebiet geschnappt.

Ein Angeklagter ist am Dienstagmorgen vor dem Coburger Justizgebäude geflohen, kurz bevor er dort zur Verhandlung vorgeführt werden sollte. Wie die Polizei mitteilte, gelang es zwei Stunden später, den Mann im Stadtgebiet zu fassen. Der 23-Jährige ist zurzeit in einem psychiatrischen Krankenhaus in Niederbayern untergebracht. Ihm wird vorgeworfen, einen gleichaltrigen Mann im Januar in Kronach mit einem Messer bedroht und nach ihm gestochen zu haben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare