Nachbarschaftsstreit endet mit Messerstecherei

Regensburg - Blutiges Ende eines Streits: Ein 29- jähriger Regensburger hat seinen 39-jährigen Nachbarn mit einem Küchenmesser schwer verletzt.

Wie die Polizei am Samstag berichtete, gerieten die beiden alkoholisierten Männer am Freitagabend heftig aneinander. Der Ältere schlug seinen Kontrahenten ins Gesicht, worauf dieser das Messer zückte. Er verletzte den 39-Jährigen im Brust- und Nackenbereich, dieser schwebt aber nicht ins Lebensgefahr. Der 29- Jährige selbst erlitt durch den Fausthieb einen Nasenbruch. Warum es zu der Auseinandersetzung kam, ist noch unklar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

OB-Stichwahl in Regensburg: Hauchdünne Entscheidung am Mittwoch - Ergebnis ist nun da
OB-Stichwahl in Regensburg: Hauchdünne Entscheidung am Mittwoch - Ergebnis ist nun da
Stichwahl für Landräte in Bayern: Fast alle Ergebnisse liegen vor
Stichwahl für Landräte in Bayern: Fast alle Ergebnisse liegen vor
Stichwahl in Augsburg: Zum ersten Mal ist in der Stadt eine Frau OB
Stichwahl in Augsburg: Zum ersten Mal ist in der Stadt eine Frau OB
Stichwahl in Augsburg: Deutliches Ergebnis bei OB-Wahl 2020
Stichwahl in Augsburg: Deutliches Ergebnis bei OB-Wahl 2020

Kommentare