Nachbarskind missbraucht: Fünfeinhalb Jahre Haft

Bamberg - Wegen sexuellen Missbrauchs eines Nachbarskindes ist ein Rentner vom Landgericht Bamberg zu einer Freiheitsstrafe von fünfeinhalb Jahren verurteilt worden.

Der 67-Jährige aus dem Steigerwald soll das siebenjährige Mädchen im Frühjahr 2009 wiederholt zu sexuellen Handlungen veranlasst haben. In einem Fall folgte er dem Kind, das mit seinem Hund spazieren ging. Hinter einem Gebüsch zog der Mann das Mädchen aus und verging sich an dem Kind. In der Verhandlung hat der Angeklagte die Vorwürfe der Staatsanwaltschaft bestritten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

OB-Stichwahl in Regensburg: Hauchdünne Entscheidung am Mittwoch - Ergebnis ist nun da
OB-Stichwahl in Regensburg: Hauchdünne Entscheidung am Mittwoch - Ergebnis ist nun da
Stichwahl für Landräte in Bayern: Fast alle Ergebnisse liegen vor
Stichwahl für Landräte in Bayern: Fast alle Ergebnisse liegen vor
Stichwahl in Augsburg: Zum ersten Mal ist in der Stadt eine Frau OB
Stichwahl in Augsburg: Zum ersten Mal ist in der Stadt eine Frau OB
Stichwahl in Augsburg: Deutliches Ergebnis bei OB-Wahl 2020
Stichwahl in Augsburg: Deutliches Ergebnis bei OB-Wahl 2020

Kommentare