Kaltes Essen

Nachts bei McDonald's: Einbrecher futtert sich durch

Penzberg - Ein unbekannter Täter ist in der Nacht auf Sonntag in die Penzberger Filiale von McDonald's (Kreis Weilheim-Schongau) eingestiegen. Drinnen verdrückte er jede Menge kaltes Essen.

Ja, schmeckt das denn? War der vielleicht besoffen? Diese Fragen tauchen im Zusammenhang mit diesem McDonald's-Einbruch auf.  Laut Polizei stieg der Ganove zwischen 2 Uhr und 7.30 Uhr in das Schnellrestaurant in der Seeshaupter Straße ein.

Über den Drive-In-Schalter gelangte der Einbrecher zunächst in den Verkaufsraum und anschließend in den Küchenbereich. Dort futterte er wahllos Burger-Brötchen und Bacon. Letzteren warf er auch angebissen auf den Boden. Als der Unbekannte seinen Hunger gestillt hatte, verschwand er auf demselben Weg wieder aus dem McDonald's, auf dem er hereingekommen war. Dabei zog er eine Spur von angebissenen Lebensmitteln hinter sich her, die sich im Verlaufe der Seeshaupter Straße verlor.

Gegen den Einbrecher ermittelt die Polizei nun wegen Diebstahls in besonders schwerem Fall. Wer etwas weiß oder gesehen hat, was bei der Aufklärung der Tat hilft, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Penzberg (Tel. 08856 92570) zu melden.

fro

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare