16.000 Euro Schaden

Navi ignoriert: Mann verursacht Karambolage

+
Dieser Unfall hätte sich verhindern lassen können: Wenn ein Mann auf sein Navi gehört hätte.

Rattenkirchen/Haun - Eine Karambolage mit drei Fahrzeugen hat sich am Dienstag auf der B 12 bei Rattenkirchen ereignet. Der Grund: Ein Mann hörte nicht auf sein Navi.

16.000 Euro Schaden entstand am Dienstagnachmittag bei einer Karambolage mit drei Fahrzeugen. Dabei hätte sich der Unfall ohne weiteres verhindern lassen können. Wenn ein 42-jähriger VW-Fahrer auf sein Navigationsgerät gehört hätte.

Gegen 15 Uhr war der Mann aus Ascha im Kreis Straubing-Bogen mit seinem Pkw auf einer Parallelstraße zur B 12 unterwegs. An der Auffahrt zur B 12 bei Rattenkirchen/Haun wollte er in Richtung Mühldorf weiterfahren. Dabei folgte der Fahrer laut Polizei jedoch nicht den Anweisungen seines Navis. Ein folgenschwerer Fehler: Statt nach rechts bog er nach links in die B 12 ein. Dabei krachte er mit einem Krankentransporter zusammen, der wiederum gegen einen Lkw schleuderte.

Alle Fahrer waren bei dem Unfall angeschnallt, niemand wurde verletzt.

Fahrer ignoriert Navi - Karambolage

Fahrer ignoriert Navi - Karambolage

cap

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Ex-Ski-Star schwer gestürzt: „Ich hatte einen großen Schutzengel“
Ex-Ski-Star schwer gestürzt: „Ich hatte einen großen Schutzengel“
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt

Kommentare