Nazi-Vergangenheit: Wagner-Töchter wollen Aufarbeitung

+
Die Festspielleiterinnen (v.l), Eva Wagner-Pasquier und Katharina Wagner mit Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der "Lohengrin"-Premiere am Sonntag.

Bayreuth - Lückenlose Aufklärung: Katharina Wagner und Eva Wagner-Pasquier unterstützen ein Projekt, das die NS-Vergangenheit der Wagner-Festspiele untersucht.

Die Verstrickung der Bayreuther Festspiele mit dem Nationalsozialismus soll jetzt von zwei unabhängigen Wissenschaftlern aufgearbeitet werden. Geleitet wird das Projekt von dem Historiker und Journalisten Peter Siebenmorgen und Professor Wolfram Pyta vom Lehrstuhl für Neuere Geschichte der Universität Stuttgart. Die Finanzierung ist allerdings noch offen.

Promi-Schaulaufen in Bayreuth

Zur Erföffnung der Bayreuther Festspiele haben sich zahlreiche Prominente auf dem Grünen Hügel vor dem Festspielhaus ein Stelldichein gegeben. Das Bild zeigt Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU, 2. v. li.) mit seiner Frau Stephanie neben Moderator Thomas Gottschalk mit seiner Frau Thea. © dpa
Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) grüßt eine Dame. © dpa
Bayerns Gesundheitsminister Markus Söder (CSU) und seine FrauKarin. © dpa
Bayreuths Bürgermeister Michael Hohl (CSU) und seine Frau Hannelore. © dpa
Verleger Florian Langenscheidt und seine Partnerin Miriam Friedrich. © dpa
Fürstin Gloria von Thurn und Taxis in Begleitung eines US-Designers. © dpa
Kanzlerin Angela Merkel (CDU) schüttelt Hände der Festspielgäste. © dpa
Der frühere Außenminister Hans-Dietrich Genscher mit seiner Frau Barbara. © dpa
Bayerns Ministerpräsident und CSU-Chef Horst Seehofer mit seiner Frau Karin. © dpa
Wirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) mit seiner Frau Angelika. © dpa
Fürstin Gloria von Thurn und Taxis. © dpa
Schauspieler Christian Wolff ("Forsthasu Falkenau") mit seiner Frau Marina. © dpa
Außenminister Guido Westerwelle (FDP, rechts) mit seinem Freund Michael Mronz. © dpa
Winkt den Festgästen zu: Außenminister Guido Westerwelle (FDP, rechts) mit seinem Freund Michael Mronz. © dpa
Prinz Alexander von Schaumburg-Lippe und seine Frau Nadja. © dpa
Kanzlerin Angela Merkel (CDU). © dpa
Moderator Thomas Gottschalk mit seiner Frau Thea. © dpa
Schauspieler Christian Wolff ("Forsthasu Falkenau"). © dpa
Kanzlerin Angela Merkel (CDU) mit ihrem Mann Prof. Joachim Sauer. © dpa
CSU-Ehrenvorsitzender Edmund Stoiber mit seiner Frau Karin. © dpa
Bayerns Sozialministerin Christine Haderthauer (CSU) mit ihrem Mann Hubert. © dpa
Verkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) mit seiner Frau Susanne. © dpa
Bayerns früherer Ministerpräsident Günther Beckstein (CSU) mit seiner Frau Marga. © dpa
Michael Hohl (CSU, re.), Bürgermeister von Bayreuth, seine Hannelore (li.) mit den Festspiel-Leiterinnen Katharina Wagner (2. v. li) und Eva-Wagner-Pasquier. © dpa
Herzog Franz von Bayern, Elizabeth in Bayern und ihr Mann Daniel Terberger. © dpa
Herzog Franz von Bayern mit Elizabeth in Bayern. © dpa
Kanzlerin Angela Merkel (CDU) mit Festspielgästen. © dpa
Schauspielerin Veronica Ferres mit ihrem Mann , dem Finanzunternehmer Carsten Maschmeyer. © dpa
Die Festspiel-Leiterinnen Katharina Wagner (li) und Eva-Wagner-Pasquier. © dpa
Promi-Schaulaufen in Bayreuth © dpa
Unternehmer Erich und Regine Sixt (beide in der Mitte mit Sohn Alexander (rechts) und dessen Partnerin Sinta Weisz. © dpa
Bayerns Justizministerin Beate Merk (CSU). © dpa
Moderator Thomas Gottschalk mit seiner Frau Thea. © dpa

Am Rande der Eröffnung der 99. Richard-Wagner-Festspiele lobte Siebenmorgen die Offenheit und Konstruktivität, mit der die beiden Festspielleiterinnen Katharina Wagner und Eva Wagner-Pasquier die Aufarbeitung der Geschichte begleiteten.

Katharina Wagner: Bayreuths schöne Festspiel-Leiterin

Beauty von Bayreuth: Katharina Wagner
Die neuen Festspielleiterinnen Katharina Wagner, links, und Eva Wagner- Pasquier, rechts, stehen am Samstag, 25. Juli 2009, kurz vor Premierebeginn zu den Bayreuther Richard-Wagner-Festspielen vor dem Festspielhaus. © dpa
Beauty von Bayreuth: Katharina Wagner
Nach langjährigen, in Diskussionen um die Zukunft der Bayreuther Festspiele hatte sich Wolfgang Wagner im April 2008 bereiterklärt, zugunsten seiner beiden Töchter – Katharina (links) und ihrer Halbschwester Eva Wagner-Pasquier (rechts) – zurückzutreten. 2009 leiten sie als Duo erstmals die Bayreuther Festspiele. © AP
Beauty von Bayreuth: Katharina Wagner
Katharina Wagner (31) ist die Urenkelin des deutschen Komponisten Richard Wagner (1813 - 1883). © Bayreuther Festspiele/Enrico Nawrath
Beauty von Bayreuth: Katharina Wagner
Katharina Wagner (31) ist die Urenkelin des deutschen Komponisten Richard Wagner (1813 - 1883). © Bayreuther Festspiele/Enrico Nawrath
Beauty von Bayreuth: Katharina Wagner
Katharina Wagner (31) ist die Urenkelin des deutschen Komponisten Richard Wagner (1813 - 1883). © Bayreuther Festspiele/Enrico Nawrath
Beauty von Bayreuth: Katharina Wagner
Katharina Wagner (31) ist die Urenkelin des deutschen Komponisten Richard Wagner (1813 - 1883). © Bayreuther Festspiele/Enrico Nawrath
Beauty von Bayreuth: Katharina Wagner
Bundeskanzlerin Angela Merkel steht mit den neuen Festspielleiterinnen Katharina Wagner (links) und Eva Wagner-Pasquier am Samstag, 25. Juli 2009  beim Staatsempfang im Rahmen der Eröffnung der Bayreuther Festspiele 2009. © dpa
Beauty von Bayreuth: Katharina Wagner
Wolfgang Wagner und seine Tochter Katharina im Jahr 2002 vor dem Bayreuther Festspielhaus. © dpa
Beauty von Bayreuth: Katharina Wagner
Katharina Wagner im Jahr 2007 bei der Hauptversammlung der "Gesellschaft der Freunde von Bayreuth". © dpa
Beauty von Bayreuth: Katharina Wagner
Katharina Wagner winkt 2007 vor dem Festspielhaus in Bayreuth. © dpa
Beauty von Bayreuth: Katharina Wagner
Katharina Wagner winkt 2006 vor dem Festspielhaus in Bayreuth. © dpa
Beauty von Bayreuth: Katharina Wagner
Katharina Wagner winkt 2006 vor dem Festspielhaus in Bayreuth. © dpa
Beauty von Bayreuth: Katharina Wagner
Der frühere Leiter der Bayreuther Festspiele, Wolfgang Wagner, im Jahr 2006 mit seiner Tochter Katharina (links) und seiner Frau Gudrun vor dem Festspielhaus in Bayreuth. © dpa
Beauty von Bayreuth: Katharina Wagner
Katharina Wagner mit Bundeskanzlerin Angela Merkel in Bayreuth. © dpa
Beauty von Bayreuth: Katharina Wagner
Prost nach der Premiere: Die neuen Festspielleiterinnen Katharina Wagner (rechts) und Eva Wagner-Pasquier stoßen am Sonntag 26. Juli 2009 in Bayreuth beim Festspielfrühschoppen an. © dpa

“Wir legen großen Wert auf die Unabhängigkeit von den Festspielen; wir wollen jeden Arg vermeiden, wird würden am Gängelband hängen“, erklärte Siebenmorgen. Zunächst sollen die relativ weit verstreuten Materialien gesichtet werden. Ein Zeitlimit für das Projekt nannte Siebenmorgen nicht. Um die Arbeit transparent zu gestalten, soll die Öffentlichkeit regelmäßig informiert werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Fußballfan (16) im Zug nach Ingolstadt brutal angegriffen - Täter rastete wegen Vereins-Emblem aus
Fußballfan (16) im Zug nach Ingolstadt brutal angegriffen - Täter rastete wegen Vereins-Emblem aus
Riesen-Ansturm auf Berge und Seen an Pfingsten? Im Allgäu hagelte es Strafzettel
Riesen-Ansturm auf Berge und Seen an Pfingsten? Im Allgäu hagelte es Strafzettel
Zwischenfall bei Polizeikontrolle: Mann zielt mit Waffe auf Polizisten - dann löst sich ein Schuss
Zwischenfall bei Polizeikontrolle: Mann zielt mit Waffe auf Polizisten - dann löst sich ein Schuss
Schweinfurter Polizei veralbert Einbrecher: „Spieglein, Spieglein ...“ 
Schweinfurter Polizei veralbert Einbrecher: „Spieglein, Spieglein ...“ 

Kommentare