Glasscherben im Essen

Netto ruft Spargel in Gläsern zurück

Maxhütte-Haidhof - Aufgepasst bei Spargel von Netto: Der Discounter warnt vor Glasscherben in einem Produkt und ruft die Gläser zurück.

Die Supermarktkette Netto Marken-Discount warnt vor möglichen Glasscherben in einem Spargelprodukt und ruft seine „Beste Ernte Spargelstangen“ und „Satori Bambus-Sprossen in Scheiben“ in 330-Gramm-Gläsern zurück, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Betroffen seien Spargel-Gläser mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 31.12.2016, die mit der Chargen-Kennzeichnung 65515 beginnen. Die Zahl finde sich am Deckelrand, das Datum auf dem Rückenetikett. Bei den Bambus-Sprossen sind Gläser mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 13.07.2016 betroffen.

Es sei nicht auszuschließen, dass sich in manchen Gläsern Scherben befinden könnten. Die Produkte seien aus den Regalen genommen worden, Kunden könnten bereits gekaufte Gläser auch ohne Kassenbon in den Filialen abgeben und würden den Kaufpreis erstattet bekommen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Gefühlt bis minus 25 Grad: „Brigitta“ bringt sibirische Kälte
Gefühlt bis minus 25 Grad: „Brigitta“ bringt sibirische Kälte

Kommentare