Wer hat sie gestohlen?

Neun geklaute Ortsschilder wieder aufgetaucht

+
Polizei-Hauptkommissar Erwin Sporrer (r., gichzeitig auch Bürgermeister der Gemeinde Schwabbruck) und Polizei-Oberwachtmeister Markus Radlmaier von der Polizeiinspektion Schongau.

Schongau - Insgesamt neun Ortsschildern aus der Region Schongau sind in den vergangenen Tagen abhanden gekommen. Jetzt sind sie wieder aufgetaucht. Der Täter fehlt aber noch.

Völlig rätselhaft ist weiterhin das Motiv, das unbekannte Täter dazu brachte, im Altlandkreis Schongau mehrere Ortstafeln abzumontieren. Gefunden wurden die Schilder jetzt allerdings: im Gemeindebereich Peiting, im Ortsteil Herzogsägmühle.

Ein Erzieher der Herzogsägmühler Heime fand zunächst ein an einen Baum gelehntes Ortsschild, bei der Nachschau stellte er fest, dass insgesamt neun Ortstafeln der Gemeinden Altenstadt, Burggen, Hohenfurch, Ingenried, Peiting, Peiting-Herzogsägmühle, Schongau, Schwabbruck und Schwabsoien dort lagen.

Die Schilder wurden sichergestellt und befinden sich derzeit bei der Polizeiinspektion Schongau.

Da der oder die unbekannten Täter zum Transport der Schilder vom jeweiligen Tatort nach Herzogsägmühle vermutlich ein Fahrzeug benutzten, besteht die Hoffnung, dass sie bei ihrem Tun beobachtet wurden.

Wer sachdienliche Hinweise auf den oder die Täter oder ein Tatfahrzeug geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Schongau, Tel. 08861-23460, in Verbindung zu setzen.

mm

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Fünf Tipps zum Wochenende: Filme, krumme Krapfen und der Sternenhimmel
Fünf Tipps zum Wochenende: Filme, krumme Krapfen und der Sternenhimmel
Unfall-Horror: Baumstamm bohrt sich in Fahrerhaus 
Unfall-Horror: Baumstamm bohrt sich in Fahrerhaus 
Extra-Bus und Service-Kräfte: So reagiert die BOB aufs Chaos-Wochenende
Extra-Bus und Service-Kräfte: So reagiert die BOB aufs Chaos-Wochenende

Kommentare