Neues Holzhaus brennt nieder: zwei Verletzte

Kaufbeuren - Beim Brand eines Holzhauses in Kaufbeuren sind am Dienstagabend zwei Menschen leicht verletzt worden. Das Haus ist fast vollständig abgebrannt.

Wie die Polizei in Kempten mitteilte, hatte ein Zeuge am Dienstagabend einen Brand in dem noch unbewohnten Neubau bei der Feuerwehr und bei dem Eigentümer gemeldet, der daraufhin zu dem Haus eilte. Beim Versuch, den Brand selbst zu löschen, habe er sich leichte Verletzungen zugezogen. Seine Ehefrau traf kurz nach ihm ein und erlitt einen Schock. Auch ein Feuerwehrmann wurde bei den Löscharbeiten leicht verletzt. Das Haus brannte nahezu vollständig ab. Nach ersten Schätzungen entstand ein Schaden von rund 300 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Fünf Tipps zum Wochenende: Filme, krumme Krapfen und der Sternenhimmel
Fünf Tipps zum Wochenende: Filme, krumme Krapfen und der Sternenhimmel
Unfall-Horror: Baumstamm bohrt sich in Fahrerhaus 
Unfall-Horror: Baumstamm bohrt sich in Fahrerhaus 
Extra-Bus und Service-Kräfte: So reagiert die BOB aufs Chaos-Wochenende
Extra-Bus und Service-Kräfte: So reagiert die BOB aufs Chaos-Wochenende

Kommentare