Großeinsatz der Feuerwehr

Halbe Millionen Euro Schaden nach Dachbrand - Kripo ermittelt

+
Ein Brand in Neumarkt-Sankt Veit hat die Feuerwehr beschäftigt.

In Neumark-Sank Veit ist es am Sonntagnachmittag den 7. Juli zu einem Brand in einem landwirtschaftlichen Anwesen gekommen. Die Ursache ist noch unklar.

Neumarkt-Sankt Veit - In Neumarkt-Sankt Veit im Landkreis Mühldorf am Inn mussten am Sonntagnachmittag mehrere Feuerwehren ausrücken und einen Brand löschen. Die Ursache ist noch unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Die Polizei Oberbayern Süd schreibt: Rund 500.000 Euro Sachschaden lautet die Bilanz nach einem Brand, der am Sonntagnachmittag, 07. Juli 2019, in einem seit mehreren Jahren leerstehenden landwirtschaftlichen Anwesen ausgebrochen war. Nach dem Abschluss der Arbeiten der Feuerwehr übernahm der Kriminaldauerdienst (KDD) für die Kripo Traunstein die polizeilichen Untersuchungen zur Brandursache.

So sah das Gebäude kurz vor Ende nach der Löscharbeiten aus. 

Das Feuer war gegen 14.30 Uhr in einem seit mehreren Jahren leerstehenden landwirtschaftlichen Anwesen in der Altöttinger Straße in Neumarkt-Sankt Veit ausgebrochen. Das Anwesen brannte komplett nieder, Feuerwehr und Polizei schätzen den entstandenen Sachschaden derzeit auf etwa 500.000 Euro.

Nach Abschluss der Löscharbeiten der regionalen Feuerwehren übernahm der Kriminaldauerdienst (KDD) die polizeilichen Untersuchungen für die Kripo Mühldorf am Inn. Zur Brandursache können derzeit noch keine Aussagen getroffen werden, die Ermittlungen hierzu dauern in den kommenden Tagen an.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesen

Unwetter-Chaos in Bayern: Keller unter Wasser - Bahn-Schäden - Gemeinden ohne Strom
Unwetter-Chaos in Bayern: Keller unter Wasser - Bahn-Schäden - Gemeinden ohne Strom
Wagen mit drei jungen Menschen von Teermaschine aufgeschlitzt - schockierendes Detail
Wagen mit drei jungen Menschen von Teermaschine aufgeschlitzt - schockierendes Detail
Zug-Chaos: Meridian bleibt liegen - Fahrgäste sitzen stundenlang fest - chaotische Zustände
Zug-Chaos: Meridian bleibt liegen - Fahrgäste sitzen stundenlang fest - chaotische Zustände
Schlimmer Unfall auf A9: Mädchen stirbt in Wrack - Retter entsetzt von Gaffern
Schlimmer Unfall auf A9: Mädchen stirbt in Wrack - Retter entsetzt von Gaffern

Kommentare