Auf Sportplatz

Neun Schülerinnen nach Atemnot im Krankenhaus

Höchstadt - Mysteriöse Atemnot: Elf Schülerinnen der Realschule im mittelfränkischen Höchstadt an der Aisch haben bei einem 800-Meter-Lauf über Atemnot geklagt.

Neun der Mädchen im Alter von 15 Jahren kamen nach Angaben eines Polizeisprechers am Donnerstag in Krankenhäuser. Die Ärzte hätten jedoch keine Ursache ausmachen können. Der Sportplatz sei überprüft worden, aber bisher sei keine Ursache für die Atemprobleme festgestellt worden.

Landrats- und Umweltamt sollen nun Messungen vornehmen, der Platz bleibt vorerst gesperrt. Zuerst hatte der Onlinedienst der „Nürnberger Nachrichten“ und der „Nürnberger Zeitung“ über den Vorfall berichtet.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Symbolbild

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare