Neunjähriger steckt Schultoilette in Brand

Altenstadt - Ein Neunjähriger hat am Freitagabend in Altenstadt (Landkreis Neu-Ulm) die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Er hatte eine Schultoilette in Brand gesteckt.

Wie die Polizei berichtete, hatte der Junge an einer Bastelgruppe in der Grund- und Hauptschule Altenstadt teilgenommen. Dort hatte er auf der Toilette gezündelt und dabei den Papierhalter in Brand gesteckt. Die alarmierte Feuerwehr konnte das Feuer rasch löschen, verletzt wurde niemand. Der Schaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare