Ersthelferin reagiert schnell

Frau gelangt in Gegenverkehr - Reanimation auf offener Straße nach Frontal-Crash

+
Nach einem Unfall in Neutraubling musste eine Autofahrerin an der Unfallstelle reanimiert werden.

Nach einem Unfall in Neutraubling reagierte eine Ersthelferin zum Glück sehr schnell: Eine Autofahrerin musste sofort reanimiert werden.

Neutraubling - Am Samstagnachmittag ereigneten sich in Neutraubling (Oberpfalz) ein Verkehrsunfall mit dramatischen Folgen. Wie die Polizei berichtet, ist eine Frau mit ihrem Auto in den Gegenverkehr geraten, wo sie mit einem anderen Wagen kollidierte. Beim Eintreffen der Ersthelfer stellte sich heraus, dass es nach dem Unfall um Leben und Tod ging.

Nach Unfall in Neutraubling wird Unfallfahrerin reanimiert

Eine Ersthelferin stellte direkt nach dem Unfall fest, dass die Fahrerin keinen Puls mehr hatte. Dieser ersten Hilfe verdankt die Frau nun ihr Leben, denn anschließend ging alles sehr schnell. Die verunfallte Autofahrerin musste noch an der Unfallstelle reanimiert werden. Die Polizei konnte hierzu rechtzeitig einen Defibrillator von der Polizeiinspektion Neutraubling holen, mit dem letztlich die Reanimation gelang. 

Auch ein neunjähriges Kind befand sich in demselben Auto. Es saß im Kindersitz auf der Rückbank und wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Das Kind und der Unfallgegner wurden ebenfalls ins Krankenhaus gebracht.

Unfall in Neutraubling: Autofahrerin am Unfallort reanimiert

Eine Autofahrerin wurde nach einem Unfall in Neutraubling auf offener Straße wiederbelebt.
Eine Autofahrerin wurde nach einem Unfall in Neutraubling auf offener Straße wiederbelebt. © Alexander Auer
Eine Autofahrerin wurde nach einem Unfall in Neutraubling auf offener Straße wiederbelebt.
Eine Autofahrerin wurde nach einem Unfall in Neutraubling auf offener Straße wiederbelebt. © Alexander Auer
Eine Autofahrerin wurde nach einem Unfall in Neutraubling auf offener Straße wiederbelebt.
Eine Autofahrerin wurde nach einem Unfall in Neutraubling auf offener Straße wiederbelebt. © Alexander Auer
Eine Autofahrerin wurde nach einem Unfall in Neutraubling auf offener Straße wiederbelebt.
Eine Autofahrerin wurde nach einem Unfall in Neutraubling auf offener Straße wiederbelebt. © Alexander Auer
Eine Autofahrerin wurde nach einem Unfall in Neutraubling auf offener Straße wiederbelebt.
Eine Autofahrerin wurde nach einem Unfall in Neutraubling auf offener Straße wiederbelebt. © Alexander Auer
Eine Autofahrerin wurde nach einem Unfall in Neutraubling auf offener Straße wiederbelebt.
Eine Autofahrerin wurde nach einem Unfall in Neutraubling auf offener Straße wiederbelebt. © Alexander Auer

Auf der B 300 kam es im Landkreis Aichach-Friedberg zu einem schweren Unfall. Eine Mutter krachte in einen Transporter - mit im Auto war auch ihre Tochter. In Kirchdorf am Inn ist ein Wagen mit Pferdeanhänger auf die Gegenfahrbahn geraten. Vier Erwachsene und ein Kind sind verletzt worden, die vier Erwachsenen schwer. 

rm

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Verfahren gegen Regensburger OB Wolbergs nicht eingestellt - Verteidiger stellt Befangenheitsantrag
Verfahren gegen Regensburger OB Wolbergs nicht eingestellt - Verteidiger stellt Befangenheitsantrag
McDonald‘s: Schuss vor Restaurant eskalierte - ein Mann verletzt
McDonald‘s: Schuss vor Restaurant eskalierte - ein Mann verletzt
Erster Weihnachtsmarkt in Deutschland eröffnet: Besucher in kuriosem Outfit - sie erleben Überraschung
Erster Weihnachtsmarkt in Deutschland eröffnet: Besucher in kuriosem Outfit - sie erleben Überraschung
Auto rast in Gegenverkehr: Familienvater (41) stirbt - Hilfsaktion für Frau und Kinder gestartet
Auto rast in Gegenverkehr: Familienvater (41) stirbt - Hilfsaktion für Frau und Kinder gestartet

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion