In der Nacht auf Montag

Lagerhalle steht in Flammen - Totalschaden

+
In der Nacht brannte in Niederbayern eine Lagerhalle. Der Schaden: 200.000 Euro.

Gangkofen/Straubing - Rund 40.000 Hühner sind mit dem Schrecken davon gekommen: In der Nacht auf Montag hat neben ihrem Stall eine Lagerhalle Feuer gefangen. Der Sachschaden ist immens.

Sachschaden von rund 200.000 Euro ist bei einem Brand in einer Lagerhalle in Niederbayern entstanden. Gegen 0.20 Uhr in der Nacht auf Montag wurde die Integrierte Leitstelle in Passau und die Einsatzzentrale der Polizei in Straubing informiert, dass in Obertrennbach eine landwirtschaftliche Lagerhalle im Vollbrand steht.

Laut Polizei wurden Erntevorräte sowie landwirtschaftliche Maschinen in der Halle zerstört. Trotz des Einsatzes zahlreicher Freiwilliger Feuerwehren aus dem gesamten Umkreis richteten die Flammen einen Totalschaden an. Verletzt wurde niemand.

Die Feuerwehr konnte verhindern, dass die Flammen auf ein benachbartes Wohnhaus und einen angrenzenden Hähnchenmastbetrieb übergriffen. Noch in der Nacht nahm der Kriminaldauerdienst der Kripo Passau vor Ort die Ermittlungen auf. Zur Brandursache können derzeit noch keinerlei Angaben gemacht werden.

Lagerhalle in Niederbayern steht in Flammen

Vollbrand richtet Totalschaden in Lagerhalle an

dpa/PI

Auch interessant

Meistgelesen

Krün wird Deutschlands Wellness-Hochburg
Krün wird Deutschlands Wellness-Hochburg
SEK stürmt Ferienwohnung in Bayern: Plötzlich sind sie in „Zaubertrank-Fabrik“ 
SEK stürmt Ferienwohnung in Bayern: Plötzlich sind sie in „Zaubertrank-Fabrik“ 
Luxus-Hotel plötzlich geschlossen: Anwohner und Gäste rätseln
Luxus-Hotel plötzlich geschlossen: Anwohner und Gäste rätseln
Prügelattacke in Fürth: Opfer wurde die Treppe hinuntergestoßen 
Prügelattacke in Fürth: Opfer wurde die Treppe hinuntergestoßen 

Kommentare