Zwei Wochen nach Einschlag

Niederbayern: Meteorit auf Feld entdeckt

+

Stubenberg - Vor gut zwei Wochen hat ein Lichtschweif am Nachthimmel in Niederbayern für Aufregung gesorgt (tz berichtete). Jetzt sind in der Nähe der Gemeinde Stubenberg (Landkreis Rottal-Inn) kleine Stücke des Meteoriten entdeckt worden.

urn:newsml:dpa.com:20090101:160307-99-120851

Gefunden hat sie am Wochenende der Meteoritenspezialist Dieter Heinlein aus Augsburg. Er war mit einer Suchtruppe auf die Bruchstücke gestoßen. Dass der Aufschlagort der etwa 4,3 Milliarden alten Feuerkugel in Niederbayern überhaupt entdeckt wurde, ist dem tschechischen Astronom Pavel Spurny in der Sternwarte Omndrejov zu verdanken. Er hatte den Eintritt des Meteoriten in die Erdatmosphäre fotografisch dokumentiert und den Aufschlagpunkt genau berechnet. 

Feuerball am Himmel: Das sagt der Experte

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare