Dank Ölpreis

Niedrigste Inflation in Bayern seit vier Jahren

+
Heizöl ist in Bayern billiger geworden - nicht aber der Kraftstoff.

München - Niedrige Heizöl- und Kraftstoffpreise haben die Inflation in Bayern im Mai auf den niedrigsten Stand seit gut vier Jahren gedrückt.

Niedrige Heizöl- und Kraftstoffpreise haben die Inflation in Bayern im Mai auf den niedrigsten Stand seit gut vier Jahren gedrückt. Hinzu kam der Sondereffekt durch den Wegfall der Studiengebühren. Insgesamt lagen die Verbraucherpreise im Mai um 0,6 Prozent über dem Vorjahresniveau. Niedriger fiel die Inflationsrate mit 0,5 Prozent zuletzt im Februar 2010 aus, wie das Statistische Landesamt am Montag in München mitteilte.

Während Heizöl um 4,2 Prozent günstiger war als vor einem Jahr, lagen die Kraftstoff-Preise um 1,7 Prozent unter dem Vorjahresniveau. Im Vergleich zum April gaben die Verbraucherpreise leicht nach um 0,1 Prozent. Neben Heizöl (minus 0,8 Prozent) verbilligten sich im Vergleich zu April auch Bekleidung und Schuhe (minus 1,4 Prozent) sowie Pauschalreisen (minus 5,7 Prozent).

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt

Kommentare