In Notunterkunft: Obdachloser totgeschlagen

Aschaffenburg - Ein Obdachloser ist in einer Notunterkunft in Aschaffenburg mit Tritten und Schlägen getötet worden. Der 48 Jahre alte Mann sei tot in seinem Bett gefunden worden, teilte die Polizei mit.

Eine Obduktion hat den Angaben zufolge ergeben, dass der Mann an den Folgen massiver, stumpfer Gewalt gestorben ist. Wer den Mann zu Tode geprügelt hat, sei jedoch noch unklar. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei konzentrierten sich jedoch auf die Bewohner des Heimes.

Ersten Erkenntnissen zufolge soll sich der 48-Jährige am Abend vor seinem Tod mit Bekannten in seinem Zimmer getroffen und viel Alkohol getrunken haben. Später in der Nacht habe ein Unbekannter den Obdachlosen geschlagen und getreten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Fataler Fehler beim Landeanflug? Gleitschirmflieger stürzt plötzlich ab und verletzt sich schwer
Fataler Fehler beim Landeanflug? Gleitschirmflieger stürzt plötzlich ab und verletzt sich schwer
Ausscherender Radfahrer wird von Zwölftonner überrollt  - Mann stirbt noch am Unfallort
Ausscherender Radfahrer wird von Zwölftonner überrollt  - Mann stirbt noch am Unfallort
Söder kündigt bayerische Studie zu Corona-„Schlüsselfrage“ an - Ergebnis für viele Menschen wichtig
Söder kündigt bayerische Studie zu Corona-„Schlüsselfrage“ an - Ergebnis für viele Menschen wichtig
Corona-Ausbruch in bayerischer Firma - Söder verkündet Entscheidung zur Maskenpflicht für Bayern
Corona-Ausbruch in bayerischer Firma - Söder verkündet Entscheidung zur Maskenpflicht für Bayern

Kommentare