Angriff in Notunterkunft

33-Jähriger prügelt mit Eisenstange auf Mann ein

Nürnberg - Mit einer Eisenstange ist ein Mann in Nürnberg schwer verletzt worden. Der Täter hatte sein Opfer im Schlaf überrascht. 

Der 38-Jährige sei mit schweren Kopfverletzungen in eine Klinik gebracht worden, sagte eine Sprecherin der Polizei am Mittwoch. Der Mann habe mit seiner Lebensgefährtin in einer Notunterkunft geschlafen, als ein 33 Jahre alter Bekannter des Paares hinzukam und unvermittelt auf den 38-Jährigen einschlug.

Der Angreifer sei später von einem Polizisten in der Nähe des Tatorts erkannt und von einer Streife festgenommen worden, hieß es. Das Motiv für die Tat sei bisher unklar. Der 33-Jährige sei betrunken gewesen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M

Kommentare