„DSDS“-Hammer: Bohlen holt ausgerechnet IHN als Juror - „Es bleibt einem auch nichts erspart ...“

„DSDS“-Hammer: Bohlen holt ausgerechnet IHN als Juror - „Es bleibt einem auch nichts erspart ...“

Voll in Mittelleitplanke gekracht

Super-Sportwagen völlig zerstört: Porsche schleudert über die Autobahn - immenser Schaden

A73/Nürnberg (Bayern): Porsche kracht in Leitplanke und schleudert über Autobahn - Sportwagen völlig zerstört
+
A73/Nürnberg (Bayern): Porsche kracht in Leitplanke und schleudert über Autobahn - Sportwagen völlig zerstört.

Auf der A73, nicht weit von Nürnberg, hat sich am Mittwoch (13. Mai) ein Unfall ereignet. Ein Porsche-Sportwagen krachte in die Mittelschutzplanke. Der Schaden ist immens!

  • In der Nähe von Forchheim, nicht weit von Nürnberg*, kam es am Mittwochabend zu einem schweren Unfall.
  • Ein Porsche-Fahrer kam auf der A73 in Schleudern - er krachte in die Mittelschutzplanke.
  • Der Sportwagen wurde vollständig zerstört - der Fahrer hatte jedoch Glück im Unglück.

Forchheim/Nürnberg - Am Mittwochabend (13. Mai) kam es auf der A73 in der Nähe von Forchheim (Oberfranken) zu einem schweren Unfall. Der Fahrer hatte Glück im Unglück.

Schwerer Unfall auf Autobahn bei Nürnberg: Porsche kracht in Mittelschutzplanke

Ersten Informationen zufolge war der Mann mit seinem 450-PS-starken Porsche von Nürnberg in Richtung Bamberg unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache kam er auf Höhe des Rastplatzes „Regnitztal“ auf nasser Fahrbahn ins Schleudern. Der Sportwagen krachte daraufhin in die Mittelschutzplanke. Wie nordbayern.de berichtet, schleuderte der Wagen rund 150 Meter über die Autobahn.

Das Auto wurde bei dem Unfall massiv beschädigt, der Fahrer konnte sich jedoch völlig unverletzt aus dem zerstörten Porsche 911 Cabrio befreien, wie News5 berichtet. „Da war ein Schutzengel dabei. Es ist zum Glück keiner reingerauscht", erzählt Harald Kießling von der Verkehrspolizei Bamberg. 

Die Bilder: Fahrer kracht in Mittelschutzplanke - Super-Sportwagen völlig zerstört

Autobahn Nürnberg A73 Porsche Sportwagen 450-PS Forchheim Bayern Eggolsheim Polizei
A73/Nürnberg (Bayern): Porsche kracht in Leitplanke und schleudert über Autobahn - Sportwagen völlig zerstört. © NEWS5 / Merzbach
Autobahn Nürnberg A73 Porsche Sportwagen 450-PS Forchheim Bayern Eggolsheim Polizei
A73/Nürnberg (Bayern): Porsche kracht in Leitplanke und schleudert über Autobahn - Sportwagen völlig zerstört. © NEWS5 / Merzbach
Autobahn Nürnberg A73 Porsche Sportwagen 450-PS Forchheim Bayern Eggolsheim Polizei
A73/Nürnberg (Bayern): Porsche kracht in Leitplanke und schleudert über Autobahn - Sportwagen völlig zerstört. © NEWS5 / Merzbach
Autobahn Nürnberg A73 Porsche Sportwagen 450-PS Forchheim Bayern Eggolsheim Polizei
A73/Nürnberg (Bayern): Porsche kracht in Leitplanke und schleudert über Autobahn - Sportwagen völlig zerstört. © NEWS5 / Merzbach
Autobahn Nürnberg A73 Porsche Sportwagen 450-PS Forchheim Bayern Eggolsheim Polizei
A73/Nürnberg (Bayern): Porsche kracht in Leitplanke und schleudert über Autobahn - Sportwagen völlig zerstört. © NEWS5 / Merzbach
Autobahn Nürnberg A73 Porsche Sportwagen 450-PS Forchheim Bayern Eggolsheim Polizei
A73/Nürnberg (Bayern): Porsche kracht in Leitplanke und schleudert über Autobahn - Sportwagen völlig zerstört. © NEWS5 / Merzbach

Nach schwerem Unfall auf Autobahn: Porsche 911 Cabrio zerstört - 100.000 Euro Schaden

Zwei weitere Fahrzeuge wurden bei dem Unfall durch umherfliegende Trümmerteile beschädigt. Der Porsche ist ein wirtschaftlicher Totalschaden, die Polizei* schätzt den Schaden laut nordbayern.de auf rund 100.000 Euro. Die Autobahn A73 musste in beide Richtungen zunächst vollständig gesperrt werden, da die Fahrbahnen mit Trümmerteilen übersäht waren.

---

Am Montagabend (8. Juni) hat es mitten in Murnau gekracht: Ein Ford Mustang schleuderte über die regennasse Fahrbahn und kam erst auf einem Gehweg zum Stehen.

Auf der A9 kam es am Mittwochnachmittag (6. Mai) zu einem tödlichen Unfall zwischen dem Dreieck Feucht und der Ausfahrt Allersberg. Ein Lkw-Fahrer prallte gegen einen Bagger.

Markus Söder (CSU) verkündete weitreichende Lockerungen  der Coronavirus-Maßnahmen. Zu Beginn der Motorradsaison am Mittwoch (6. Mai) ereignete sich direkt ein furchtbarer Unfall.

Zu einem tödlichen Unfall kam es außerdem auf der Autobahn 6 bei Nürnberg: Ein Sprinter prallte in einen Sattelzug - der Fahrer wurde in den Trümmern eingeklemmt.

Auf der Autobahn ist nahe Sulzemoos ein BMW in Brand geraten. Es kam zu Staus und Behinderungen.

In Nürnberg kam es in den frühen Morgenstunden des Sonntag (28. Juni) zu einem brutalen Angriff auf einen Mann vor einer Kneipe. Der Täter ist seitdem auf der Flucht.

Auf der A73 nahe dem Großraum Nürnberg staute sich der Verkehr nach einem Unfall. Ein Porsche-Fahrer nutzte die Rettungsgasse, um voranzukommen - und lieferte eine dreiste Erklärung.

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schock in Gemeinde: Tonnenschwerer Autokran kracht in Grundstück, wo zuvor Kind spielte - „Halbe Stunde vorher ...“
Schock in Gemeinde: Tonnenschwerer Autokran kracht in Grundstück, wo zuvor Kind spielte - „Halbe Stunde vorher ...“
Tragischer Unfall in Oberbayern: Auto kracht gegen Baum - Mann stirbt in Wrack
Tragischer Unfall in Oberbayern: Auto kracht gegen Baum - Mann stirbt in Wrack
Flut in Bayern: Passau entgeht Katastrophe nur knapp - „Nicht mehr weit weg von 2013“
Flut in Bayern: Passau entgeht Katastrophe nur knapp - „Nicht mehr weit weg von 2013“
Bergunfall: Mann ruft schwer verletzt den Notruf - dann bricht die Verbindung ab - Fall nimmt ein tragisches Ende
Bergunfall: Mann ruft schwer verletzt den Notruf - dann bricht die Verbindung ab - Fall nimmt ein tragisches Ende

Kommentare