Drei Verletzte durch Reizgas

Sexuelle Belästigung in Nürnberg: Ganze Diskothek geräumt

+
In einer Nürnberger Diskothek kam es zu einem Zwischenfall, bei dem der ganze Club geräumt wurde (Symbolbild).

Eine vermeintlich fröhliche Nacht in einem fränkischen Club nahm ein abruptes Ende, weil ein Wüstling von einer Frau nicht die Finger lassen konnte.

Nürnberg - In einer Nürnberger Diskothek hat eine 24-Jährige Pfefferspray gegen einen 31-Jährigen eingesetzt. Zuvor soll dieser ihre 23-jährige Freundin wiederholt gegen ihren Willen unsittlich berührt haben, wie die Polizei mitteilte. 

Nürnberg: Das erwartet den Täter nach der Festnahme

Nachdem die 24-Jährige das Pfefferspray eingesetzt hatte, wurde die Diskothek vom Sicherheitspersonal geräumt. Neben dem 31-Jährigen erlitten zwei unbeteilgte Gäste Verletzungen durch das Reizgas. Gegen den mutmaßlichen Täter wird nun wegen sexueller Belästigung, gegen die 24-Jährige wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt, wie die Polizei mitteilte.

Ebenfalls in Nürnberg: Eine junge Frau verabredet sich zum Cocktail mit einem Mann in einer Bar - es folgt eine Horror-Nacht, die sie nie wieder vergessen wird.

dpa/lby

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Neue Schlangenart in Bayern entdeckt - Forscher äußern weitere Vermutung
Neue Schlangenart in Bayern entdeckt - Forscher äußern weitere Vermutung
Frau findet verlassenes Kajak und fürchtet das Schlimmste - neuer Hinweis auf möglichen Besitzer
Frau findet verlassenes Kajak und fürchtet das Schlimmste - neuer Hinweis auf möglichen Besitzer
Verdacht auf sexuellen Missbrauch von Jugendlichen: Polizist aus Münchner Umland festgenommen
Verdacht auf sexuellen Missbrauch von Jugendlichen: Polizist aus Münchner Umland festgenommen
Freie Wähler und CSU uneins über den Umgang mit Schülerdemos - 40 Verweise an einer Schule
Freie Wähler und CSU uneins über den Umgang mit Schülerdemos - 40 Verweise an einer Schule

Kommentare