Bereits zum zweiten Mal

Die Veranstaltung „Bio erleben“ ist abgesagt – „Bio-Herbst“ als Alternative

Die Innenstadt von Nürnberg.
+
Die Innenstadt von Nürnberg.

Die Veranstaltung „Bio erleben“ kann wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Fans kommen dennoch nicht zu kurz: Im September ist ein „Bio-Herbst“ geplant. 

Nürnberg – Wieder kein sommerlicher Bio-Genuss auf dem Hauptmarkt. Auch in diesem Jahr muss „Bio erleben“ wegen der epidemischen Lage von nationaler Trageweite und den damit verbundenen Maßnahmen aussetzen, teilt die Stadt Nürnberg in einer Mitteilung mit. Die Zielsetzung, Menschen mit Geselligkeit und Genuss für Bio zu begeistern, ist nach wie vor nicht möglich. Die Veranstaltung war vom 23. bis 25. Juli 2021 auf dem Hauptmarkt geplant.

Nürnberg: Bürger und Bürgerinnen müssen nicht komplett auf Bio-Erlebnisse verzichten

Ganz auf Bio-Erlebnisse müssen die Menschen in Nürnberg 2021 aber nicht verzichten. Die Biometropole plant unter dem Titel „Bio-Herbst“ ein buntes Programm mit ökologischer Kulinarik und innovativen Formaten. So dürfen Selbstversorger wie Kochbegeisterte im September an der „Bio-Regio-Challenge“ teilnehmen. Eine Woche nur essen, was „um die Ecke wächst“, ist wirklich herausfordernd, im Herbst aber auch besonders lecker. Mit Rezepten und Portraits regionaler Direktvermarkter stellt die Biometropole einige Hilfen zur Verfügung, damit das Experiment gelingt.

Nürnberg: Diese Aktionen sind für den „Bio-Herbst“ geplant

Bei den Nürnberger Stadt(ver)führungen vom 17. bis 19. September wird es erstmals explizit Bio-Führungsangebote geben: Britta Walthelm, Referentin für Umwelt und Gesundheit, wird bei einer Genussführung zu einem schmackhaften Bio-Erlebnis mitten in der Stadt begleiten. Im Tiergarten werden Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Futterhof kennenlernen. Feinschmecker mit Fernweh können biozertifizierte Spezialitäten aus Indonesien probieren.

Im Oktober können sich die Erstklässler in der ganzen Metropolregion wieder auf die Bio-Brotboxen freuen. Infos zu Veranstaltungen und Aktionen der Biometropole sind zu finden auf der Webseite www.die-biometropole.de.

Auch interessant

Kommentare