Tasche gestohlen 

Nach Diebstahl in Nürnberg: Polizei leitet Fahndung ein und hat Erfolg

Nahaufnahme polizeiliche Schusswaffe vor Streifenwagen.
+
Die Polizei leitete direkt eine Fahndung ein. (Symbolfoto)

Ein 20-Jähriger hat einem 51-Jährigen in Nürnberg mutmaßlich überfallen und flüchtete. Die Polizei konnte ihn jedoch schon kurz nach der Tat festnehmen.

Nürnberg – Weit ist er nicht gekommen: Kurz nachdem ein Mann im Nürnberger Stadtteil Sündersbühl mutmaßlich einen Raub begangen hatte, nahmen Polizeibeamte der Inspektion Nürnberg-West ihn am frühen Freitagmorgen (11. Juni) fest. Auch die Tatbeute wurde sichergestellt, wie das Polizeipräsidium Mittelfranken* schreibt.

Nürnberg: Mann klaut die Tasche eines 51-Jährigen und flüchtet

Gegen 1.30 Uhr war ein 51-Jähriger auf dem Gehweg in der Rothenburger Straße in Nürnberg* unterwegs. Etwa auf Höhe der Holzschuherstraße kam ein ihm unbekannter Mann auf ihn zu und fragte ihn, was sich in seiner Tasche befinde. Der 51-Jährige ging nicht darauf ein, wollte seinen Weg fortsetzen.

Daraufhin entriss der Unbekannte dem Opfer die Stofftasche und flüchtete in Richtung Pferdemarkt. Der 51-Jährige blieb dabei unverletzt. Nach der Tat bat er einen am nahegelegenen Taxistand wartenden Taxifahrer um Hilfe und verständigte die Polizei.

Nürnberg: Polizei leitete Fahndung ein und hatte Erfolg

Die Einsatzzentrale Mittelfranken leitete sofort Fahndungsmaßnahmen nach dem flüchtigen Räuber ein – mit Erfolg. Denn nur wenige Minuten später fanden Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-West einen Mann in der Tatortnähe, dessen Aussehen mit der Personenbeschreibung übereinstimmte.

Auf ein Neues ergriff der mutmaßliche Dieb die Flucht, diesmal kam er jedoch nicht weit. Die Beamten holten ihn ein und nahmen ihn fest. Bei der Absuche des Fluchtweges fanden Einsatzkräfte schließlich eine Tasche, in der sich auch das mutmaßliche Diebesgut, ein Laptop im Wert von mehreren hundert Euro, befand. *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Übrigens: Die wichtigsten Geschichten aus dem schönen Nürnberg gibt‘s jetzt auch in unserem brandneuen, regelmäßigen Nürnberg-Newsletter.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare