250-Kilo-Mann mit Feuerwehrkran gerettet

Nürnberg - Rettungskräfte der Feuerwehr haben in Nürnberg einen 250 Kilogramm schweren Patienten mit einem Kran aus einer Arztpraxis gerettet.

Wie die Feuerwehr berichtete, hatte der Mann am Dienstagmorgen in der Praxis einen Kreislaufzusammenbruch erlitten. Der Rettungsdienst und ein Notarzt konnten den schwergewichtigen Patienten sofort behandeln, allerdings nicht aus dem dritten Stock des Gebäudes tragen. Mit einem Kran und einer speziellen Rettungsplattform transportierte ihn die Feuerwehr in einen speziell ausgerüsteten Rettungswagen. Der Mann wurde ins Krankenhaus gefahren und dort erneut von der Feuerwehr umgelagert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Kommentare