1. tz
  2. Bayern

Polizei schnappt mutmaßlichen Drogenhändler in der Nürnberger Innenstadt

Erstellt:

Kommentare

Polizei
Die Polizei hat einen mutmaßlichen Drogenhändler in Nürnberg aufgegriffen. (Symbolbild) © Jens Büttner/dpa

Am 26. Oktober griff eine Polizeistreife in der Nürnberger Innenstadt einen mutmaßlichen Drogenhändler auf. Er hatte Betäubungsmittel und viel Bargeld bei sich.

Nürnberg – Am Dienstag (26. Oktober) ging einer Polizeistreife in der Nürnberger* Innenstadt ein mutmaßlicher Drogenhändler ins Netz. Im Bereich des Hauptbahnhofs führten die Beamten gegen 11.30 Uhr eine Personenkontrolle durch, wie das Polizeipräsidium Mittelfranken* berichtet.

Nürnberg: Polizei findet Betäubungsmittel und viel Bargeld

Dabei fanden sie bei dem 31-Jährigen mehrere Gramm Betäubungsmittel und Gegenstände, die auf den Handel mit diesen Mitteln hinwiesen. Zudem hatte der Mann mehrere tausend Euro Bargeld bei sich sowie eine Kreditkarte, die den Namen einer anderen Person trug.

Die Polizei nahm den Verdächtigen vorläufig fest. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth hat beantragt, ihn wegen des Verdachts auf illegalen Handel mit Betäubungsmitteln dem Ermittlungsrichter vorzuführen. *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Übrigens: Unser Nürnberg-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Franken-Metropole. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Kommentare