Während die Bewohner daheim sind

Obergeschoss eines Hauses brennt aus

Wolnzach - In Flammen gestanden ist das Wohnhaus einer Familie am 1. Weihnachtsfeiertag. Das Obergeschoss brannte aus.

Wie die Polizei mitteilt, bemerkte die Familie aus Wolnzach (Kreis Pfaffenhofen an der Ilm) am 1. Weihnachtsfeiertag gegen 13.15 Uhr Rauch in ihrem Anwesen. Sie alarmierten die Feuerwehr.

Als diese eintraf, hatten sich die Flammen schon über Großteile des Obergeschosses ausgebreitet. Das Feuer war außerdem dabei, auf den Dachstuhl überzugreifen. Deswegen mussten die Feuerwehrleute zur Bekämpfung einen Teil des Daches öffnen, um die Flammen einzudämmen. Das Untergeschoss blieb vom Feuer verschont.

Der Sachschaden wird auf 150.000 Euro geschätzt. Warum das Feuer ausbrach, ist noch unklar. Die Bewohner und die Einsatzkräfte blieben unverletzt.

pak

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Am Mittwoch heulen wieder die Sirenen
Am Mittwoch heulen wieder die Sirenen
Hotline: Hier finden seelisch Kranke Hilfe
Hotline: Hier finden seelisch Kranke Hilfe

Kommentare