Auf der B472

Bei Oberhausen: Lkw kollidiert mit RVO-Bus

Oberhausen - Glück im Unglück hatten acht Fahrgäste eines RVO-Gelenkbusses und dessen 56-jähriger Fahrer. Auf freier Strecke zwischen Oberhausen und Polling, Höhe Thalhausen, ist ein entgegenkommender Lkw (12 Tonnen) mit dem Linienbus zusammengestoßen.

Wie die Polizei berichtet, fuhr 55-jähriger Lkw-Fahrer aus Regenstauf am Freitag gegen 11.35 Uhr mit dem Lkw von Oberhausen Richtung Polling. Laut Zeugen kam er in einer Rechtskurve etwa einen halben Meter über die Mittelleitlinie nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem linken Außenspiegel gegen den entgegenkommenden Gelenk-Linienbus von RVO.

Daraufhin lenkte der Fahrer des Lkw sein Fahrzeug wieder nach rechts auf die rechte Fahrspur, wobei das linke Fahrzeugheck des Lkw noch gegen die linke Seite des Linienbusses prallte, wodurch zwei große Seitenscheiben vom Linienbus splitterten.

Beide Fahrzeugführer wurden vorsorglich ins Krankenhaus Weilheim gebracht. Der Fahrer des Linienbusses und die acht Fahrgäste blieben unverletzt.

Der Lkw-Fahrer erlitt leichte Verletzungen und konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung verlassen und seine Fahrt mit dem Lkw fortsetzen.

Für die Fahrgäste wurde ein Ersatzbus von RVO organisiert. Am Lkw entstand Sachschaden von etwa 3000 Euro, am Linienbus ein Sachschaden von ca. 20.000 Euro.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare