Fingierte Geldübergabe

Polizei täuscht Drogendealer - Zwei Kilo Crystal sichergestellt

Weiden - Der Polizei ist ein Coup gegen Drogenhändler im oberpfälzischen Weiden gelungen. Zollfahnder stellten zwei Kilogramm Crystal Meth sicher. Dabei täuschten die Beamten eine Geldübergabe vor.

Zollfahndern ist im oberpfälzischen Weiden ein Schlag gegen Drogenhändler gelungen. Bei einer vorgetäuschten Geldübergabe auf dem Parkplatz eines Baumarktes konnten zwei Dealer festgenommen werden, wie das Zollfahndungsamt München am Freitag berichtete.

Dabei wurden auch zwei Kilogramm Crystal sichergestellt. Die 45 und 48 Jahre alten Männer hatten die Drogen in Klimageräte eingebaut und mit ihren Fahrzeugen aus Tschechien eingeschmuggelt. Gegen das Duo wurde Haftbefehl erlassen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Tod auf der Theaterbühne: "Es war grausig"
Tod auf der Theaterbühne: "Es war grausig"
Hoch „Brigitta“ bringt klirrende Kälte nach Bayern
Hoch „Brigitta“ bringt klirrende Kälte nach Bayern
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare