Regionalexpress rammt Auto

Partyzug mit 400 Gästen kracht in Unfallstelle

Oberstaufen/Kempten - Ein dramatischer Unfall ist am Samstagabend an einem Bahnübergang nahe Oberstaufen passiert. Ein Partyzug mit mehr als 400 feiernden Gästen ist dort in eine Unfallstelle gekracht.

An dem Bahnübergang nahe Oberstaufen war ein Regionalexpress und ein Auto zusammengestoßen, bevor der Partyzug in die Unglücksstelle krachte. Die Autofahrerin konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Sie erlitt bei dem Unglück am Samstagabend einen leichten Schock. Sonst wurde niemand verletzt. „Alle Beteiligten hatten großes Glück, dass der Unfall so glimpflich ausging“, sagte ein Polizeisprecher. Vermutlich sei der Wagen der Frau wegen eines technischen Defekts auf den Gleisen liegengeblieben, hieß es.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben

Kommentare