Wegen zu hoher Geschwindigkeit

Audi überschlägt sich – Zwei Verletzte

1 von 13
Am Dienstagabend überschlug sich ein Audi im Gemeindegebiet Obing. Die beiden Insassen wurden zum Glück nur leicht verletzt.
2 von 13
Am Dienstagabend überschlug sich ein Audi im Gemeindegebiet Obing. Die beiden Insassen wurden zum Glück nur leicht verletzt.
3 von 13
Am Dienstagabend überschlug sich ein Audi im Gemeindegebiet Obing. Die beiden Insassen wurden zum Glück nur leicht verletzt.
4 von 13
Am Dienstagabend überschlug sich ein Audi im Gemeindegebiet Obing. Die beiden Insassen wurden zum Glück nur leicht verletzt.
5 von 13
Am Dienstagabend überschlug sich ein Audi im Gemeindegebiet Obing. Die beiden Insassen wurden zum Glück nur leicht verletzt.
6 von 13
Am Dienstagabend überschlug sich ein Audi im Gemeindegebiet Obing. Die beiden Insassen wurden zum Glück nur leicht verletzt.
7 von 13
Am Dienstagabend überschlug sich ein Audi im Gemeindegebiet Obing. Die beiden Insassen wurden zum Glück nur leicht verletzt.
8 von 13
Am Dienstagabend überschlug sich ein Audi im Gemeindegebiet Obing. Die beiden Insassen wurden zum Glück nur leicht verletzt.

Obing – Zwei leicht Verletzte und ein Totalschaden: Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagabend im Gemeindegebiet Obing (Landkreis Traunstein) ereignet hat. 

Ein 20-Jähriger aus dem Landkreis Traunstein war gegen 19.45 Uhr mit seiner 16-jährigen Beifahrerin von Obing kommend auf der Staatsstraße 2094 Richtung Seeon-Seebruck unterwegs. Kurz nach dem Ortsteil Thalham rutschte der Audi-Fahrer in einer Linkskurve vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit aufs Bankett. Als der 20-Jährige versuchte gegenzulenken, verlor er die Kontrolle über seinen Wagen und krachte auf der gegenüberliegenden Straßenseite in die Böschung. Daraufhin drehte sich der Audi, überschlug sich und kam schließlich auf der Fahrbahn auf dem Dach zum liegen.

Laut Bericht der Polizeiinspektion Trostberg wurden die beiden Insassen leicht verletzt von einem Ersthelfer geborgen und anschließend mit dem Rettungswagen ins Kreisklinikum Traunstein gebracht. Am Einsatzort waren die Freiwillige Feuerwehr Obing, zwei Rettungswagen und ein Rettungshubschrauber. Die ST 2094 blieb für eineinhalb Stunden gesperrt. Der Schaden am Auto liegt bei 2000 Euro, aufgrund seines Alters hat es nur noch Schrottwert.

mh

Auch interessant

Meistgesehen

Bayer erlebt schwere Verwüstungen in Norditalien mit
Bayer erlebt schwere Verwüstungen in Norditalien mit
Wenn möglich, bitte wenden! Navi lotst Heizöllaster falsch
Wenn möglich, bitte wenden! Navi lotst Heizöllaster falsch
Fahrerin (69) kracht in Auto mit Baby: Vier Verletzte
Fahrerin (69) kracht in Auto mit Baby: Vier Verletzte
Mit dem Mountainbike: Bayer stürzt im Zillertal in den Tod
Mit dem Mountainbike: Bayer stürzt im Zillertal in den Tod

Kommentare