Schwer verletzt

Osterfeuer: Holzkreuz stürzt auf Besucher

+
Bei einem Osterfeuer fiel ein brennendes Holzkreuz auf zwei Besucher. (Archivbild)

Bad Neustadt/Saale - Bei einem Osterfeuer in Unterfranken sind zwei Besucher von einem brennenden Holzkreuz getroffen und schwer verletzt worden.

Ein 28 Jahre alter Mann und eine 24-jährige Frau wurden am Sonntag in Bad Neustadt/Saale (Kreis Röhn-Grabfeld) von einem brennenden, umstürzenden Holzkreuz getroffen. Die Frau musste wegen ihrer Beinverletzungen notoperiert werden, wie die Polizei am Montag mitteilte. Gegen den Veranstalter wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Der Veranstalter des Osterfestes hatte am Abend planmäßig ein 16,5 Meter hohes Holzkreuz angezündet und die Feuerstelle im Umkreis von rund 20 Metern mit Bierbänken abgesperrt. Kurz bevor das Kreuz umstürzte, kamen die beiden Besucher zum Osterfeuer hinzu, erkannten die Bierbänke offenbar nicht als Absperrung und stiegen darüber. Sie wurden von dem brennenden Kreuz getroffen. Unklar ist, ob die Absperrung mit Bierbänken ausreichend war.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
In Kreisverkehr: Fahrer wird von Traktor geschleudert und stirbt
In Kreisverkehr: Fahrer wird von Traktor geschleudert und stirbt
Junger Motorradfahrer (17) stirbt bei Unfall
Junger Motorradfahrer (17) stirbt bei Unfall
Vollsperrung auf der A9: Schwerer Unfall mit zehn Verletzten
Vollsperrung auf der A9: Schwerer Unfall mit zehn Verletzten

Kommentare