Frau findet Blindgänger in Bauschutt 

Augsburgerin nimmt Panzergranate in Kinderwagen mit

+
Diese zehn Kilogramm schwere Panzergranate nahm eine Frau im Kinderwagen mit.

Augsburg - Eine Frau findet im Schutt des Müllberges ein zehn Kilo schweres Eisenstück. Sie transportiert es mit einem ausgedienten Kinderwagen ab. Zu Hause angekommen, kommen ihr Bedenken. Zu Recht. Das Teil ist eine Panzergranate.

Ein Riesenglück hatte am Montagvormittag eine Frau aus Augsburg, die zunächst bedenkenlos ein zehn Kilo schweres Eisenstück in einem ausrangierten Kinderwagen mit nach Hause nahm.

Es stellte sich später heraus, dass das "Eisenstück" eine Panzergranate war. Nachdem die freiwillige Feuerwehr die Gefahr, die von diesem Fundstück ausgehen könnte, erkannte, lief der gesamte Alarmplan an: Polizei, Katastrophenschutz, Berufsfeuerwehr und der Kampfmittelräumdienst aus München rückten an. Straßen wurden gesperrt und die Granate auf ein freies Feld in der Nähe gebracht, wo sie dann gesprengt wurde. Nochmal gut gegangen! 

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Junger Motorradfahrer (17) stirbt bei Unfall
Junger Motorradfahrer (17) stirbt bei Unfall
Die letzten Musikkapellen ohne Frauen – und das wollen die Männer nicht ändern
Die letzten Musikkapellen ohne Frauen – und das wollen die Männer nicht ändern
Ehepaar stirbt bei Brand in Einfamilienhaus - Sohn kann gerettet werden
Ehepaar stirbt bei Brand in Einfamilienhaus - Sohn kann gerettet werden

Kommentare