Party-Scheinwerfer blendet Airbus-Piloten

Landshut - Die Piloten eines Passagierflugzeuges sind am Samstagabend im Anflug auf München über Landshut von einem 2500 Watt starken Scheinwerfer geblendet worden.

Wie die Polizei mitteilte, kam der Airbus A320 aus Helsinki und war im Landeanflug auf München, wo die Maschine auch ohne Probleme landete. Nach den Koordinatenangaben der Piloten konnte die Polizei den Verursacher der Störung feststellen: Auf einem Sportplatz in Landshut fand eine private Feier statt, bei der ein starker Scheinwerfer in den Himmel strahlte. Der Veranstalter muss sich nun laut Polizei wegen gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr verantworten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Corona: München hofft auf Wiesn-Ersatz - Rosenheim macht schon Nägel mit Köpfen
Corona: München hofft auf Wiesn-Ersatz - Rosenheim macht schon Nägel mit Köpfen
Neue Corona-Regeln in Bayern: Söder verspricht wegweisende Lockerung für Kulturveranstaltungen
Neue Corona-Regeln in Bayern: Söder verspricht wegweisende Lockerung für Kulturveranstaltungen
Porschefahrer übersieht Audi: heftiger Zusammenprall - Sportwagen stark beschädigt
Porschefahrer übersieht Audi: heftiger Zusammenprall - Sportwagen stark beschädigt
Wetter-Warnung für Bayern: Erst schwere Gewitter - dann wird‘s ungemütlich
Wetter-Warnung für Bayern: Erst schwere Gewitter - dann wird‘s ungemütlich

Kommentare