Polizei stoppt die Frau

Passanten hörten die Schreie: Mutter mit Baby in der Tasche

Augsburg - Mit ihrem Kind in der Tasche lief eine junge Mutter durch den Augsburger Hauptbahnhof. Von den Schreien alarmierte Passanten riefen die Polizei.

Als die Bundespolizisten die Sporttasche öffneten, guckten sie einem Baby in die Augen. Die 23 Jahre alte Mutter des drei Wochen alten Buben war mit ihrem Kind in der Tasche durch den Augsburger Hauptbahnhof gelaufen.

Wie die Polizei am Dienstag berichtete, hörten Passanten am Montagabend Schreie aus der Tasche und riefen die Beamten. Trotz der ungewöhnlichen Unterbringung war das Kleinkind wohlauf. Die Bundespolizei schaltete aber das Jugendamt ein.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
In Kreisverkehr: Fahrer wird von Traktor geschleudert und stirbt
In Kreisverkehr: Fahrer wird von Traktor geschleudert und stirbt
Junger Motorradfahrer (17) stirbt bei Unfall
Junger Motorradfahrer (17) stirbt bei Unfall
Vollsperrung auf der A9: Schwerer Unfall mit zehn Verletzten
Vollsperrung auf der A9: Schwerer Unfall mit zehn Verletzten

Kommentare